Am gestrigen Samstag fand an der Zähringer Wand ein sehr erfolgreicher Arbeitseinsatz von IG Klettern und der Jungmannschaft des DAV Freiburg statt. Drei Oldies von der IG und sieben junge Leute vom DAV waren den ganzen Tag tätig. Die maroden Podeste im Einstiegsbereich wurden erneuert und in einer spektakulären Aktion wurden zwei absturzgefährdete Blöcke aus der Zähringer Verschneidung entfernt. Diese ist jetzt wieder sicher begehbar.

In den letzten Wochen und Monaten wurde im Gfäll viel gearbeitet. An nahezu allen Felsen gab es Verbesserungen in Sachen Absicherung und auch einige neue Routen. Insbesondere ist der Buchenfels zu erwähnen, der jetzt hoffentlich aus seinem Dornröschenschlaf geholt wurde. An der Nordwand entstanden 3 neue Routen und die übrigen sind jetzt top abgesichert. Die früher wegen ihrer Kühnheit bekannte alte Nordwand ist jetzt auch mit etwas schwächeren Nerven zu begehen. Hier gibt es ein brandneues Topo vom Buchenfels.

Bei der diesjährigen Hauptversammlung trat unser langjähriger 1. Vorstand Stefan Kaul nicht mehr zur Wahl an. Wir danken ihm für sein Engagement in all der Zeit (und den fantastischen Wurstsalat zu den Vorstandssitzungen!).

Neuer 1. Vorsitzender ist jetzt Gerd Trefzer und den Job des 2. Vorsitzenden übernimmt Veit Kanka. Albert Prügel wird sich weiter um Verwaltung, Finanzen und homepage kümmern.

Die diesjährige Jahreshauptversammlung findet am Mittwoch, den 15.09.2021 um 19 Uhr 30 im Cafe Atlantik, Schwabentorring 7 in Freiburg statt.

Der Montag war ein Schreibfehler.

Wir würden uns freuen, wenn möglichst viele Mitglieder kommen würden. Es gibt einiges zu bereden.